Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit

Das Gymnasium Köln-Pesch hat im Schulprogramm verankert, sich aktiv für das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz einzusetzen, dazu nehmen wir seit Jahren erfolgreich an der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ teil.

In dem jeweiligen Kampagnenzeitraum beschäftigen wir uns aktiv mit unterschiedlichen Inhalten zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dabei arbeiten SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, außerschulische Lernpartner, Kooperationspartner und die Gebäudewirtschaft (Hausmeister und Reinigungspersonal) an unterschiedlichen Projekten zusammen, wobei es längerfristige Projekte gibt und auch einmalige Aktionen.
Wichtig ist dabei, dass die Projekte mehrere Ebenen umfassen, wie z.B. soziale-, sozial-ökonomische-, ökologische- und globale Inhalte und Perspektiven. Das aktuelle Leuchtturmthema des aktuellen Zeitraums ist „Gesunde und achtsame Schule“.

In den verschiedenen Fächern und Schulstufen erfolgt ebenfalls eine curriculare Verankerung der Bildung für Nachhaltigkeit (siehe Curriculum).

Durch die vielschichtige Einbindung des Themas und die aktive Mitgestaltung des Schullebens, wird bei den Beteiligten aktives nachhaltiges Handeln erreicht und eine Reflexion ihrer Erfahrungen ermöglicht. Die Schule bezieht dabei die SchülerInnen und LehrerInnen aktiv in die Ausgestaltung mit ein und präsentiert ihre Ergebnisse auf der Homepage.