Bücherverbrennung

Wie immer im Mai gedenken wir auch dieses Mal der Bücherverbrennung im Jahr 1933. Was das mit uns heute zu tun hat, wo und wie heute noch Texte zensiert und Autoren verfolgt werden und welche Wege sie erfinden, um die Zensur zu umgehen … das alles gab es am 9.Mai 2018 im Foyer des Gymnasium Pesch zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.