Besuch des Landtags

Am 24.01.2019 besuchte der Politik-Wirtschaftskurs der Jahrgangsstufe 9 mit Herrn Almasy und Herrn Mewes den Landtag in Düsseldorf. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren dabei etwas über die generelle Arbeitsweise eines Parlaments in Deutschland und konnten sich dann auch selbst ansehen, wie eine Parlamentsdebatte geführt wird. Zudem bot sich ihnen die einmalige Gelegenheit, mit einem Landtagsabgeordneten, Herrn Kossiski, ins Gespräch zu kommen und ein wenig „politische Luft“ zu schnuppern. Eine Schülerin hat für unsere Homepage einen Bericht verfasst:

Am 24.01.2019 besuchten wir, der PoWi-Kurs des 9. Jahrgangs des Gymnasiums Köln-Pesch, den Landtag NRW in Düsseldorf. Nach einer kurzen Kontrolle unserer Taschen etc. (wie am Flughafen) und einem freundlichen Empfang wurden wir zusammen mit einer weiteren Gruppe in einen Raum geführt, in der eine Informationsveranstaltung stattfand, bei der wir über den Landtag, den Plenarsaal, die Plenarsitzung und die dort anwesenden Landtagsab-geordneten der jeweiligen Parteien detailliert informiert wurden. Daraufhin wurden wir in den Speisesaal geführt, in dem wir dann ein sehr leckeres Frühstück serviert bekommen ha-ben. Circa eine halbe Stunde später wurden wir von unserem Gruppenführer abgeholt, der uns dann in den Plenarsaal führte, in dem gerade eine Plenarsitzung zur Information der Bürger und der Presse über neue Gesetzte usw. stattfand. Dabei kam es auch manchmal zu Streitereien, die aber schnell durch den Landtagspräsidenten unterbrochen wurden. Wäh-rend wir im Plenarsaal saßen, wurde der Antrag der Fraktion SPD mit der Überschrift „Digitale Souveränität aller Bürgerinnen und Bürger stärken!“ besprochen und darüber abgestimmt. Nach einem etwa einstündigen Aufenthalt im Plenarsaal während der Plenarsitzung durften wir dem Landtagsabgeordneten der SPD, Andreas Kossiski, der für den Kölner Norden zuständig ist, sprechen und ihm Fragen stellen, die wir schon immer einem Politiker stellen wollten. Dabei kamen vermehrt Fragen zu seinem Privatleben und seiner Berufslaufbahn auf, da er lange als Polizist in Chorweiler tätig war. Nach einer sehr spannenden Fragestunde mit Herrn Kossiski haben wir zum Abschluss ein Foto mit ihm als Gruppe geschossen und uns auf den Weg zurück zur Schule gemacht. Das war unser sehr spannender und aufregender Tag im Landtag NRW. Wir hoffen, dass die Stufen nach uns auch so eine tolle Erfahrung fürs Leben machen können.
– Beyza Parmaksiz, 9d

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.